Geislingen (Steige) Genußwandern Walk & Travel

Lieblingstour – bei der Roggenmühle durchs Magental

Die Obere Roggenmühle ist ein beliebtes Ausflugsziel bei Geislingen. Ein gediegenes Ausflugslokal mit gutbürgerlicher Küche, gemütlichem Biergarten und aktiver Forellenzucht mit Verkauf. Ein großer Abenteuerspielplatz mit Bachlauf und Ponyreiten sorgt für Abwechslung bei den Kleinen. Das ganze Jahr über ist hier für fast jede Altersgruppe etwas geboten. Mit einem kleinen Spaziergang (vor oder nach dem Biergartenbesuch) erreicht man von der Roggenmühle aus bequem das “Mordloch”. Dabei handelt es sich um eine gut 4 km lange wasserführende Höhle, die auf den ersten 80 m (bis zum ersten Siphon) mit einfacher Ausrüstung befahrbar ist. Ein Parkplatz und eine Feuerstelle runden den Ausflug perfekt ab. Achtung: Hier ist immer viel los!

Wer es etwas ruhiger mag, parkt bei der Unteren Roggenmühle und wandert durch das wildromantische Magental. Wegen umgestürzter Bäume war der Weg im Sommer 2022 leider längere Zeit gesperrt. Bitte beachtet die entsprechende Beschilderung!

Die Tour ist mit knapp 5 km eher kurz und mit dem sanften Anstieg auch für Anfänger geeignet. Da bleibt schon mehr Zeit für den Besuch der Oberen Roggenmühle 😉 Trittsicherheit sollte man schon mitbringen, denn die ersten zwei Kilometer (Aufstieg durch das Magental) haben es in sich.

Wir lieben diese Tour. Sie ist abwechslungsreich und zu jeder Jahreszeit spannend und erlebnisreich. – Im Winter, wenn Schnee liegt, ist alles still. Im Frühling blühen die Märzenbecher in Hülle und Fülle (nicht nur im Autal…). Im Sommer ist der Wald kühl und erfrischend. Und im Herbst ist die Farbenpracht unbeschreiblich.

Startpunkt der Tour

N48° 38.936′ E9° 53.852′

Von hier folgt ihr dem Wanderweg links am Waldrand entlang

Startpunkt der Tour

0,3km

Waldrand/Aufstieg zum Lochfelsen

Von jetzt an geht´s durch den Wald. Rechts, ein bisschen versteckt, findet ihr den lohnenswerten Aufstieg zum Lochfelsen

0,3km

0,4km

Der wildromantischste Teil der Strecke beginnt

auf schmalen Pfad durch enge Schluchten

0,4km

1,2km

Waldweg

der schmale Pfad mündet ihn einen bequem zu Laufenden Wald- und Wirtschaftsweg

1,2km

1,6km

Lichtung

mit ein bisschen Glück trefft ihr hier einen Schäfer mit seiner Herde. Ihr verlasst den bequemen Wirtschaftsweg und schlagt euch durchs Dickicht bergan

1,6km

1,9km

Geschafft

Links die Felder, rechts der Wald und dazwischen wilde Wacholder-Heiden. Hier gibt es immer etwas zu entdecken!

1,9km

3,1km

Bank unter Kastanie

Zeit für eine Pause! Von jetzt an geht´s bergab…

3,1km

3,2km

Abzweig nach rechts

hier nicht den Abzweig hinunter zur Roggenmühle verpassen!

3,2km

5,0km, wieder am Startpunkt

Wirtschaftsweg

immer bergab entlang des Wirtschaftswegs – der im unteren Teil etwas Trittsicherheit verlangt – kommt ihr wieder zum Ausgangspunkt der Tour

5,0km, wieder am Startpunkt

Download file: Bei der Roggenmühle durchs Magental.gpx

2 Kommentare Neuen Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert