London, Reise
Schreibe einen Kommentar

Kings Cross – Harry Potter und Architektur

Bei meiner Recherche zu Kings Cross in London bin ich auf diesen Artikel gestoßen. Ausführlich wird darin das Alter (gebaut 1852 im Viktorianischen Stil) und die Bedeutung des Bahnhofs (stark frequentierten Knotenpunkt des öffentlichen Verkehrs) für London beschrieben!

Kein Wort steht in dem Artikel darüber, was uns eigentlich hierher geführt hat – Harry Potter! Denn Kings Cross ist auch der Bahnhof, an dem Filmgeschichte geschrieben wurde. Und wenn ich ehrlich bin, sind wir auch deswegen hier gewesen. Und ja – es war nicht mein Wunsch!

Um so erfreuter war ich über das, was es hier zu entdecken gab. Anlässlich der Olympischen Spiele 2012 in London hat man Kings Cross saniert. Und London wäre nicht London wenn man dabei nicht Superlative schafft: Es ist – gemäß dem Architekten – das größte freitragende Bahnhofsdach Europas und ganz sicher ein Erlebnis für Freunde moderner Architektur. Ich gebe zu, der Berliner Hauptbahnhof begeistert mich so wie in Stuttgart das Daimler-Museum. Und wen Architektur nicht so interessiert der kann ja beim Gleis 9 3/4 auf Harry Potters spuren wandeln…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*