Fotografie
Schreibe einen Kommentar

365 Fototage – Ein Nachruf

Ich habe es nicht geschafft! Sich das einzugestehen ist die wohl bemerkenswerteste Erfahrung in diesem Projekt.

Ich bin sehr froh mit dieser Einsicht denn so habe ich den Kopf wieder frei für neue Projekte, die mich im Moment mehr interessieren. Warum soll man einem Vorhaben treu bleiben, dem die Begeisterung fehlt. Nun wird sicher manch einer sagen: „Was man sich vornimmt soll man auch durchhalten…“ Bitte, sehr gern – mir ist meine Zeit aber zu kostbar. Ich nehme mir die Freiheit Dinge zu beenden und am Ende zählt für mich nicht, dass wie versprochen 365 Bilder online zu sehen sind, sondern dass ich mich täglich mit dem auseinandersetze, was mir viel Spaß macht. Und das ist mir während dieser Zeit erstaunlich gut gelungen. Meiner Meinung nach sind in dieser Zeit ein paar gute Bilder entstanden. Die besten könnt ihr hier noch einmal sehen!

noch bis zum 1. November: http://myblog.klawitter-fotografie.de/

365 Fototage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*