Fotografie
Kommentare 2

„Hoch hinaus“ oder „Neue Perspektiven“

Kennt ihr das Gefühl, das man auf einer Aussichtsplattform, einem Berg oder beim Blick aus dem Flugzeug hat? Der Blick wandert ungehindert in die Ferne, kilometerweit, bis er sich am Horizont verliert. Das Sehen verändert sich. Man erblickt die Dinge aus einer neuen Perspektive. Wolken werden zu Schatten am Boden. Landschaften verschmelzen zu einer Farbpalette. Details verlieren sich. Vertrautes entdeckt man neu.

Diese Faszination hat mich angetrieben näher über die Anschaffung einer Drohne nachzudenken. Durch die große Verbreitung in den letzten Jahren sind die Preise für Videodrohnen extrem gefallen und werden für die breite Masse attraktiver. Viele probieren das einfach mal aus und merken schnell, dass es doch nicht das Richtige ist, was wiederum das Angebot an gebrauchten Drohnen erweitert. Es sollte ein Copter sein, der unsere GoPro transportieren kann. Sie schneidet in allen Tests besser ab als alle integrierten Modelle.

Unseren Startplatz hatten wir heute an die Wetterwarte Stötten gelegt. Ein schöner Platz mit Fernsicht bis Stuttgart. Durch die nach Westen offene Lage perfekt geeignet zum Drachensteigen (nicht nur im Herbst…). Die Gegend hier am Rande der Schwäbischen Alb bietet genug Landschaft für Fotos und Videos. Im Moment blüht der Raps. Auf der Albhochfläche setzt er schöne Akzente zwischen dem jungen Grün der Landschaft. Das ist typisch für den Mai…

Hoch hinaus

2 Kommentare

  1. Laura sagt

    Die Anschaffung hat sich gelohnt. Was für tolle Fotos. Besonders beeindruckend ist, das die Landschaft recht flach aussieht aus der Vogelperspektive.

    • Thomas
      Thomas sagt

      Liebe Laura, die Hochfläche der Schwäbischen Alb ist tatsächlich mehr oder weniger „flach“ (wenn man das so sagen darf…) geologisch total spannend mit seinen Kalk und Schieferablagerungen und den vorgelagerten Tafelbergen Richtung Stuttgart, die man auch ein bisschen sehen kann auf den Bildern. Auf jeden Fall immer eine Reise wert 😉 LG Tom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*