12tel Blick, Projekte
Kommentare 2

12tel Blick – Mai 2018

Ihr Lieben,
dieser Mai ist wie in anderen Jahren der Juli oder August. Es ist hochsommerlich heiß. Am Abend, nach der großen Hitze sitzt man gerne draußen und hört dem Gewittergrummeln in der Ferne gespannt zu. Vor vier Wochen habe ich noch die schönen Blüten auf der Obstwiese fotografiert, jetzt meint man bald ernten zu müssen… Aber ganz so schnell geht´s dann doch nicht. Erst einmal steht die erste Heuernte an! Die hat mich tatsächlich überrascht, als ich mich gestern auf den Weg gemacht habe. Am Nachmittag hat es Gewittert und danach kam die Sonne noch mal raus um spektakulär unterzugehen! Für mich genau der richtige Moment für meinen 12tel Blick. Das Zirpen der Grillen und der Duft des frischen Heus nach dem Regen waren unwirklich, ein kleiner Augenblick des Innehaltens in dieser schnellen Zeit!

Ich wünsche Euch viele Augenblicke wie diesen im heraufziehenden Sommer, Liebe Grüße,
Thomas

12tel Blick, das Projekt von Tabea Heinicker wird fortgeführt von Eva Fuchs.

 

2 Kommentare

  1. Wow, über doofes Licht kannst du auch nicht klagen 😉 Bei uns läßt das Grün mangels Wasser noch auf sich warten. Wir mutiern hier im Moor langsam zur Wüste. Ich habe noch nie so oft den Rgenradar hypnotisiert.

    LG Aqually

  2. Welch einen fantastischen Moment hast du erwischt im Mai, lieber Tom!
    Stroh zu Gold – das fällt mir dazu ein! Ganz wunderbar, wie die letzten Sonnenstrahlen das Heu verzaubern – und den Duft habe ich auch gleich in der Nase.
    Der so frühe Hochsommer im Frühling ist wirklich ungewöhnlich… hoffentlich bleibt der wirkliche Sommer nicht aus.
    Liebe Grüße Ulrike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*